Römerstadtschule / Frankfurt a. M.

Bücherei

Jahresplanung

Aktionswochen 1. Halbjahr: vom 21.01.-24.1.14

Vierter mehrsprachiger Vorlesetag am 28.02.14

erfolgreich durchgeführt 

Pressestimmen dazu finden Sie hier:

www.roemerstadt.frankfurt.schule.hessen.de/Dokumente/VorlesetagFAZ2014.jpg

www.roemerstadt.frankfurt.schule.hessen.de/Dokumente/VorlesetagFNP2014.pdf

Und dazu einige Eindrücke    


Grusellesenachmittag: 07.11.2013

Am 07.11.2013 fand in der Bücherei ein Gruselnachmittag statt.

Vorlesetag: 28.02.13

Dritter mehrsprachiger Vorlesetag in der Römerstadtschule 28.02.2013

Die Pressemitteilung zum Vorlesetag finden Sie hier

Und hier die Stimmen zweier Teilnehmer:

Am Vorlesetag wurden Bücher von Astrid Lindgren in verschiedenen Sprachen vorgelesen. Als Erstes war ich bei Italienisch. Dort wurde Kalle Blomquist vorgelesen. Dieses Buch ist ziemlich lustig und spannend. Wir durften es uns gemütlich machen. Als zweite Sprache habe ich Dänisch gewählt. Uns wurde Michel aus Lönneberga vorgelesen, wie er einen Zahn ziehen wollte. Das Buch und die Sprache waren sehr lustig. Der Vorlesetag hat mir sehr gefallen.
von Ilja
Ein Eindruck dazu

und noch ganz viele

Am Vorlesetag hat mir „Pippi Langstrumpf“ auf Chinesisch am besten gefallen. Das war lustig. Alle Kinder haben gelacht und ich habe am meisten gelacht. Pippi wohnt in der Villa Kunterbunt und sie hat ein Äffchen und ein Pferd. Dass Äffchen heißt Herr Nilson und das Pferd heißt kleiner Onkel. Ihre besten Freunde heißen Annika und Tom. Mit ihnen heckt Pippi immer Streiche aus.
von Simon

Zweiter mehrsprachiger Vorlesetag in der Römerstadtschule

Am Freitag, den 25.02.2011 fand zum zweiten Mal für alle Kinder der mehrsprachige Vorlesetag an der Römerstadtschule statt.

Von 8:40 bis 12:00 Uhr haben Freiwillige, Schüler und Lehrer auf Türkisch, Arabisch, Französisch und vielen weiteren Sprachen den Kindern in den Räumen der Römerstadtschule vorgelesen. Damit alle Kinder den Geschichten folgen konnten, wurden sie auf Deutsch und einer weiteren Sprache vorgelesen.

An unserem Vorlesetag steht die Sprachenvielfalt unserer Schule im Mittelpunkt und soll die Fähigkeiten der kleinen und großen Leser zu Geltung bringen. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern ihre Mehrsprachigkeit als Bereicherung bewusst zu machen, ihr sprachliches Selbstbewusstsein zu stärken und die Neugierde auf fremde Sprachen zu wecken.

Über unsere Bücherei:

Seit 2005 verfügt die Römerstadtschule über eine eigene Schulbibliothek die in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Frankfurt betreut wird.

Ein Grundbestand von etwa 2.150 Büchern und CD-Roms, sowie Comics und Spielen für die Pausengestaltung steht für alle Schüler der Römerstadtschule zur Verfügung. Dank der ehrenamtlichen Mitarbeit von Eltern und Lehrkräften ist die Bibliothek an vier Wochentagen während der Kernunterrichtszeit und in den Pausen geöffnet.

Bücherei

Die Bibliothek ist für alle Schüler der Römerstadtschule kostenfrei zugänglich.

Sie soll sowohl zum ungestörten Schmökern als auch zum Arbeiten genutzt werden und bietet auch im projektbezogenen Unterricht viele Möglichkeiten.

Wie die Ausleihzahlen der vergangenen Jahre zeigen, wird die Schulbücherei als Treffpunkt und Arbeitsplatz von Schülern und Lehrern gern angenommen.

Die Bücherei der Römerstadtschule arbeitet mit der Stadtbücherei Frankfurt zusammen. Diese wird demnächst auch einen Großteil des Etats übernehmen.

 

Die Bücherei auf einen Blick

Wo Sie unsere Bücherei finden, zu welchen Zeiten wir geöffnet haben usw. finden Sie hier: Die Bücherei auf einen Blick

 

Buchbesprechungen

Was soll ich / mein Kind lesen?
Zu einer Auswahl an Buchbesprechungen kommst Du / kommen Sie hier... Alle besprochenen Bücher gibt es auch in unserer Bücherei!